Weihnachtsgrüße des TV Braunfels

Liebe Mitglieder, liebe Freunde und Anhänger des TV Braunfels,

mit dem Kalenderjahr 2020 neigt sich ein Jahr voller Unwägbarkeiten und Herausforderungen dem Ende entgegen. Nur die Wenigsten werden rückblickend von einer glücklichen und erfüllten Zeit sprechen. Wohl niemand hätte geglaubt, dass ein Virus die Menschheit so sehr in Atem halten kann, wie es COVID-19 getan hat. Schwer kranke Menschen, wirtschaftliche Verluste in ungeahnten Größenordnungen, sowie soziale Isolation, das waren die bestimmenden Themen im vergangenen Kalenderjahr.

Auch sportlich gab es für Spieler und Anhänger des TV Braunfels nur wenig erfreuliches. Ein abrupter Saisonabbruch im März mit dem damit verbundenen Abstieg der ersten Mannschaft in die Hessenliga und eine erneute Unterbrechung im November stehen unter anderem zu Buche. Die vergangenen Monate haben jedoch auch gezeigt, dass uns die Pandemie noch enger zusammenrücken lässt. Denn nur gemeinsam wird es uns gelingen die vielleicht größte Herausforderung der Nachkriegszeit zu meistern. Doch in einer Krise liegt auch immer eine Chance.

In dieser besonderen Zeit wird uns allen bewusst, wie wertvoll die kleinen und scheinbar so selbstverständlich erscheinenden Dinge sein können. Besonders Weihnachten gibt uns die Gelegenheit noch einmal inne zu halten und Mut für das kommende Jahr zu schöpfen. Selten haben wir zum Jahreswechsel ungewisseren Zeiten entgegengeblickt als jetzt. Umso wichtiger ist es sich auf den Zusammenhalt seines Vereins verlassen und auf eine treue Anhängerschaft bauen zu können. Bleiben Sie uns weiterhin gewogen, gesund und hoffentlich bis bald.

Ihr Vorstand der TT-Abteilung des TV Braunfels

23. Dezember 2020 – Felix Friedrich

Saison 2020/2021 als „Einfachrunde“

Präsidium beschließt “Einfachrunde”

Auf Grundlage der WO M2 wurde entschieden, die fehlenden Begegnungen der Vorrunde in der zweiten Hälfte der Saison 2020/2021 auszutragen, damit am Ende der Spielzeit eine sogenannte „Einfachrunde“, in der jede Mannschaft einmal gegen jede andere gespielt hat, abgeschlossen werden kann.

Die technische Umsetzung ist mittlerweile erfolgt. Sämtliche Begegnungen des Rückrundenspielplans, welche in der Vorrunde bereits ausgetragen wurden, sind gelöscht. Somit befinden sich im Rückrundenspielplan nur noch die Begegnungen, die in der Vorrunde noch nicht ausgetragen wurden.

Diese Vorgehensweise erzeugt ggf. ein Ungleichgewicht zwischen Heim- und Auswärtsspielen, welches über das normal unvermeidbare Maß hinausgeht (WO G 3.1). Dafür behalten die Vereine eine hohe Planungssicherheit, denn die auszutragenden Mannschaftskämpfe und deren Termine sind ja längst bekannt.

Hinweise zum Reservespielervermerk und weitere Infos finden Sie in unserem HTTV-Newsletter

Weitere Informationen zur Fortführung der Saison werden wir zeitnah per HTTV-Newsletter kommunizieren.

7. Dezember 2020 – Felix Friedrich

Spielbetrieb wird ab sofort ausgesetzt!

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation und den Beschlüssen der Bundesregierung, hat sich das Präsidium des HTTV in Abstimmung mit dem Vorstand, den Bezirkssportwarten sowie den Kreiswarten gemäß Wettspielordnung (Abschnitt M) für eine sofortige Aussetzung des Spielbetriebs zum 29.10.2020 entschieden.

Hier der Link zur HTTV-Seite mit den einzelnen Beschlüssen.

1. November 2020 – Felix Friedrich