4te Mannschaft siegt im Derby deutlich

Im Heimspiel gegen Neukirchen III musste man auf Marc Goldbach und Stefan Koffend verzichten. Jedoch trat auch Neukirchen mit Ersatz an. Friedrich/Klüger sowie Frank/Crass konnte in den Doppeln eine 2:1 Führung herausspielen. Dies sollte auch der einzige Punkt der Gäste sein. In den Einzeln lief es dann perfekt. Felix Friedrich mit zwei Siegen, Thomas Frank, Uwe Götz, Luztz Klüger sowie die Ersatzmänner Nils Crass und Niklas Müller punkteten für die Heimmannschaft.

17. April 2018 – Felix Friedrich

Sechste Mannschaft erobert die Tabellenführung zurück

Unsere sechste Herrenmannschaft trat am Freitag zu Hause gegen Edingen IV an. Die Gäste aus dem Tabellenkeller stellten unsere Jungs dabei zu keiner Zeit vor größere Probleme. Insgesamt wurden nur zwei Sätze abgegeben, sodass am Ende der erste 10:0-Sieg der Saison gefeiert werden konnte. Dazu trugen die Doppel Schürtz/Wacker und Medebach/Weiß je einen sowie Lukas Schürtz, Jonas Wacker, Gunter Medebach und Manuel Weiß jeweils zwei Zähler bei. Am Montag geht es nun gegen den direkten Konkurrenten um die Meisterschaft aus Münchholzhausen. Mit dem Sieg im Rücken kann man beruhigt in dieses Duell gehen.

17. April 2018 – Felix Friedrich

Spielvorschau Oberliga Hessen

Letztes Saisonspiel in Bonbaden

Am kommenden Sonntag kommt es in der Bonbadener Mehrzweckhalle zum letzten Saisonspiel gegen den SVH Kassel. Kassel ist aktuell 2ter und wird natürlich versuchen, das Spiel zu gewinnen. Unsere Jungs werden selbstverständlich alles geben, um die Punkte in Braunfels zu behalten.
Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!

11. April 2018 – Felix Friedrich

Erste mit Punkt gegen Spitzenreiter und Pflichtsieg beim Absteiger

Dieses Wochenende stand ein Doppelspieltag an. Samstag kam der Spitzenreiter aus Obertshausen und Sonntag ging es zum Auswärtsspiel nach Hofgeismar.

Samstag wurde es das erwartet schwere Spiel. Man konnte mit zwei gewonnenen Doppeln in die Begegnung starten. Lediglich Mengel/Pitsch verloren gegen die bis dahin ungeschlagenen Surnin/Mähner.

Es ging direkt mit Spitzentischtennis weiter, als unser Spitzenmann Michael Mengel dem Gegner Mähner gratulieren musste und Xiaojun Gao sich auch dem an diesem Tag in Topform zeigenden Gregor Surnin geschlagen geben musste.
In der Mitte konnte Fritz Lattermann mit starker Leistung überzeugen, jedoch musste Kai Dworschak dem Gegner gratulieren.

Hinten konnte dann noch Gregor Pitsch einen ungefährdeten Sieg einfahren, sodass es zur Halbzeit 4:5 stand.
Danach sollte es knapp und im Nachhinein tendenziell etwas unglücklich weitergehen. Michael musste sich im 5. Satz 14:12 geschlagen geben. Gao konnte dagegen ein klares 3:0 einfahren.

In der Mitte musste sich dann Fritz, trotz drei Matchbällen im vierten Satz, im fünften Satz geschlagen geben. Kai Dworschak konnte hingegen ein 0:2 in einen Sieg verwandeln.

Hinten konnte Gregor erneut einen 3:0 Sieg verbuchen, wohingegen Niko Wolf in fünf Sätzen verlor, sodass man mit einem Rückstand ins Abschlussdoppel ging.

Nachdem Xiaojun und Fritz im vierten Satz schon drei Matchbälle hatten, konnten Surnin/Mähner den Satz noch drehen und gewinnen. Es ging also erneut in den entscheidenden 5. Satz. Hier hatten Fritz und Gao allerdings die besseren Nerven. Man konnte sich eine 10:6 Führung erspielen und den Satz letztendlich 11:8 gewinnen.
Man trennte sich nach knappen 4,5 Stunden also 8:8 Unentschieden, was im Endeffekt ein faires Endergebnis darstellt.
Am folgenden Sonntag ging es dann allerdings umso schneller und es wurde nach ca. 1 Stunde und 20 Minuten mit 9:0 gewonnen.

Nächste Woche Sonntag, den 15.4. geht es dann beim letzten Saisonspiel gegen den Zweitplatzierten aus Kassel, wo erneut Spitzensport zu erwarten ist.

11. April 2018 – Felix Friedrich

2. Mannschaft zeigt schwache Leistung

Gegen die erste Mannschaft des TTC Offheim gingen wir durch Siege von Timo Ferber/Thorsten Neul, Serhat Yaman/Gerrit Thielmann und Timo Ferber 3:1 in Führung. Danach jedoch riss der Faden vollkommen. Thorsten Neul konnte Matchbälle nicht verwerten und der sonst als Punktegarant zählende Serhat Yaman spielte an diesem Tag schwach. Stefan Schneider und Nico Petschel spielten zwar gut mit, konnten am Ende jedoch den Tisch nicht als Sieger verlassen. Unseren vierten Punkt steuerte Gerrit Thielmann bei. Mit der 4:9 Niederlage befinden wir uns weiterhin im Mittelfeld der Tabelle. Am Donnerstag erwarten wir nun unseren Nachbarn aus Oberndorf in der Mehrzweckhalle Bonbaden. Zwar wird es schwer die 2:9 Hinspielniederlage wieder gut zu machen, da Oberndorf zu den Top-Teams der Liga zählt, jedoch wollen wir uns in einer besseren Verfassung präsentieren als noch in der Hinrunde.

11. April 2018 – Felix Friedrich